Ferien und trotzdem gestresst?

Es mag paradox tönen, doch es ist Tatsache. Auch in der Ferienzeit gibt es reichlich Stresspotential, je nachdem wie und wo du deine Ferien verbringst und was du in deinen Ferien dringend benötigst. Brauchst du mal einfach Ruhe für dich, dann ist ein überfüllter Campingplatz ebenso unpassend wie eine Völkerwanderung in den Bergen. Oder du nutzt die freien Tage für deine sportliche Bestleistung? Das ist Freude und Erfolg für dich, jedoch stressig für deinen Körper. Dazu kommen die gemütlichen Apéros mit diesem und jenem, das für deinen Stoffwechsel nicht passt und Stress in den Zellen auslöst. Und wie ist es mit Dichtestress, weil alle stets um dich herum sind und niemand seiner Arbeit, Schule oder Lieblingstätigkeiten nachgeht und du keine ruhige Ecke für dich findest? Auch Reizüberflutung durch zu viel Fremdes und Ungewohntes können dich ganz schön stressen, allerdings meist unbemerkt, weil die Reise ja so interessant ist.

 

Wappne dein Nervensystem mit den benötigten B-Vitaminen, damit du gelassen, entspannt und fröhlich mitten im Ferienrummel dich erholen kannst. Spitzenreiter für dicke Nerven sind einmal mehr Linsen, Kichererbsen, weisse/rote/braune Bohnen und allen voran gelbe Erbsen – als Salat, als Beilage, als Suppe, gemixt als Mus, in den Reis gemischt oder mit Salz geröstet. Und manchmal sind Ferien zuhause am ruhigsten und erholsamsten.

bestellen